Skip to main content

sommer-sommer.de

Content Marketing

Content Marketing ist fies. Denn Content Marketing zwingt dich, das in den Mittelpunkt zu stellen, worum es in deinem Geschäft wirklich geht: deine Kunden. Frag dich nicht länger: Wie kann ich am besten verkaufen? Frag dich: Warum sollte das irgendjemanden auf diesem Planeten interessieren?

Bist du bereit, die Antwort darauf zu geben?

Für dich werben, ohne Werbung zu machen

Die Werbung ist voller heißer Luft. Zeit, Dampf abzulassen. Zeit, nicht bloß Botschaften in den Äther zu senden, sondern tatsächlich auch was zu tun: Probleme lösen, Orientierung schaffen, unterhalten. Das Gute daran ist, dass die Grundlage dafür in deinem Unternehmen schon da ist. Know-how, Geschichten, Innovationen und vieles mehr – all das ist bereits vorhanden. Naja, hoffen wir zumindest. Aber jetzt kommt die entscheidende Frage: Ist das alles auch relevant?

Wie viel Relevanz steckt in deinem Unternehmen?

Was wollen wir wem sagen? Das ist der klassische Ausgangspunkt jeder Kommunikationsaufgabe – auch beim Content Marketing. Deshalb gehen wir zunächst in die Zielgruppen-, Konkurrenz- und Touchpointanalyse und finden heraus, was deine Zielgruppe interessiert, was sie bewegt, wo sie an Hürden stößt und wenn es nötig ist, was sie zum Lachen bringt.

Bevor es dann in die Content-Analyse geht, muss ein weiterer zentraler Punkt geklärt sein: Was möchtest du deiner Zielgruppe sagen? Was ist die Botschaft? Unter welches kommunikative Dach stellen wir den Content? Sind die beiden strategischen Leitplanken gesetzt – Botschaft und Zielgruppe – geht es ans Eingemachte: Relevante Inhalte.

01 Was ist drin für deine Kunden?

Content Marketing ist die Kunst, das Rad nicht neu zu erfinden. In enger Zusammenarbeit mit dir analysieren wir vorhandene Inhalte und prüfen, ob sie dazu geeignet sind, deiner Zielgruppe einen Mehrwert zu schaffen. Neben klassischen Informationsquellen wie PowerPoint Präsentationen und Produktdatenblättern, spielen vor allem die Menschen eine große Rolle, die mit dir und für dich arbeiten. Die Spezialisten aus der Produktentwicklung. Die Mitarbeiter im Service. Die Gründer des Unternehmens. Denn diese Menschen sind Problemlöser von Berufs wegen. Was könnte also relevanter sein als das, was sie zu erzählen haben?

02 Die richtigen Formate definieren

Bei der Content-Planung und -Entwicklung helfen wir dir dabei, die Inhalte in die richtigen Formate zu bringen: Tutorials, Listicles, Blogbeiträge, Infografiken, Spiele, Tests, Umfragen, Whitepaper und viele weitere Formate kommen dabei in Frage. Wichtig ist, dass jede Phase der Customer Journey mit dem passenden Content besetzt ist und du so einen lückenlosen Weg von einem ersten Interesse bis hin zur Conversion gewährleistest. Wo dieser Weg entlangführt, das legen wir bei der Kanalplanung fest.

03 Wohin mit all dem Content?

Owned, Paid, Shared? Corporate Website, Landingpage oder Blog? Pinterest oder Instagram? Ist eigentlich noch jemand auf Facebook? Bei der Wahl der richtigen Kanäle orientieren wir uns auch wieder an der Zielgruppe. Wo sucht sie nach Lösungen? Wo will sie eher unterhalten werden? Und wo macht sie das, was auch du gleich tun wirst: zum Kunden konvertieren. Wir freuen uns auf dich!

Das beste Customer-Centricity-Training: Content Marketing

Seit der Entstehung von werbefinanzierten Print-Magazinen und TV-Sendern in den 80er und 90er Jahren, werden Konsumenten inflationär mit Werbebotschaften überhäuft. Online-Marketing hat dieses Phänomen nicht gerade eingedämmt, sondern eher befeuert. Die Konsequenz: Werbeblindheit und Werbeignoranz. Genau das ist der Grund, warum wir aus der Ich- in die Kundenperspektive wechseln müssen. Und Content Marketing ist dafür sehr gut geeignet, weil es uns dazu zwingt immer wieder die Frage zu stellen: Was hat der Kunde davon? Der Gewinner ist am Ende nicht mehr der, der am lautesten schreit, sondern der, der am relevantesten ist. Und um herauszufinden, was gerade relevant ist, hilft meistens ein Blick in die beliebtesten Google-Suchanfragen. Dort wird schnell ersichtlich, dass die Menschen nicht nach Produkten, sondern nach Problemlösungen suchen.

So könnte deine Kampagne aussehen

Du hast Interesse?

Komm wieder, wenn du richtig Bock hast!

Mutige Ideen sind wie mutige Menschen: Sie polarisieren, treten anderen auf die Füße und stellen alles auf den Kopf. Aber: Sie bleiben im Gedächtnis. Und am wichtigsten: Sie erreichen ihr Ziel. Bist du mutig genug für mutige Ideen? Dann:

SCHREIB UNS